Stefan Hintz

Gleichseitige Polygone

Equilateral Shapes

Dieses Bild wurde mit der Girh App gemacht.

Fünfecke

Die Euklidische Ebene kann mit Kacheln parkettiert werden, die alle jeweils fünf Symmetrie-Achsen haben.

Pentagons

“Zurücksetzen auf” in der Girih App

Mit dem “Zurücksetzen auf“-Feature in der Girih App kannst du einfach die zuvor gespeicherten Versionen deines Designs anzeigen und falls nötig zurücksetzen.
Diese Funktion ist im Menü zu finden unter: File -> Revert to -> Browse All Versions…

Du kannst sogar ein altes Design teilen, ohne es dafür zurücksetzen zu müssen.

“Zurücksetzen auf” in the Girih App

Cube Ring 36

Cube Rings 36
Dieses Bild habe ich mit der Girh App gemacht.

Girih App

Um noch einfacher Ornamente erstellen zu können, als mit den gelaserten Girih-Kacheln habe ich mich dazu entschieden, ein spezialisiertes Programm dafür schreiben.

Eine App hat ein paar Vorteile gegenüber den physischen Kacheln:

Physische Kacheln neigen dazu sich beim Loslassen oder beim Hinzufügen von neuen Teilen etwas zu bewegen.

Lose Teile können nicht dauerhaft als Ornament aufbewahrt werden.

Die Anzahl von physischen Teilen ist begrenzt.

Das Aussehen von und Größe von physischen Teilen ist fest.

Physischen Kacheln können nicht nahtlos aneinander gefügt werden.

Girih App Download Version 1.5 vom Juni 2017.

Voraussetzungen: OS X 10.11 El Capitan oder neuer

Girih App by Stefan Hintz

Diese App ist komplett in Swift geschrieben.

Zusätzlich zu den Standard Girih-Kacheln: Zehneck, Fünfeck, Sechseck, Fliege and Rhombus habe ich weitere Formen hinzugefügt.

Nicht alle diese Formen können lückenlos miteinander kombiniert werden.

So kann die App auch verwendet werden, um Penrose-Muster oder Ornamente aus regelmäßigen Polygonen zu erstellen.

Ich bin gespannt, was du damit erschaffen wirst. Wenn du darüber twitterst, dann verwende: #Girih

Bitte lass mich wissen was du an meiner Girih App magst und was nicht.

Palace

Pattern created with the Girih App

Laserschneiden von Girih-Kacheln

Jahre später nach der Idee Girih-Kacheln mit Laser zu schneiden, besuchte ich einen Laser-Cutter-Workshop.

Ich entschied mich aus zwei Gründen auf einer vorhandenen Datei aufzubauen und nicht meine eigenen alten SketchUp-Dateien zu verwenden:

Gravur und verzahnte Seiten.

Die Datei zum Schneiden von Girih-Kacheln ist im Blog von Johanna Grönqvist zu finden.

Mit der mitgelieferten Software des Laser-Cutters hatte ich Probleme. Die meisten Kacheln wurden völlig korrekt angezeigt, aber bei ein paar fehlte die Füllung der Gravur.
Ich habe ich Datei in verschiedenen Dateiformaten einschließlich PDF, EPS and DXF export. Bei DXF wurde sogar überhaupt nichts gefüllt.
Der nächste Versuch war dann nicht die Laser-Software, die PDF nicht richtig lesen konnte, sondern schlicht den Windows-Druckertreiber mit dem Adobe Acrobat Reader zu verwenden, da der Acrobat Reader ganz sicher richtig mit PDF umgehen kann.

Die Vorschau im Druckdialog sah dann auch richtig aus, aber das erste Ergebnis war ein völliger Fehlschlag. Die Ausgabe hatte ein falsches Seitenverhältnis und hatte nicht die  richtige Größe. Damit war das Ergebnis völlig unbrauchbar.

Beim zweiten Versuch habe ich dann nur die Größe in der PDF-Datei auf die Größe des Arbeitsbereiches des Lasers geändert (600 mm x 300 mm), ohne den Inhalt der Zeichnung neu zu skalieren.

Und das hat dann zum Schluss dann auch richtig funktioniert.

Laser1 Laser2 Laser3 Laser4 Laser5 Laser6

Girih-Kacheln

Im Jahre 2012 entwarf ich LED Installationen für mich zu Hause. Ich begann die LEDs in Kreisen und Kreisbögen anzuordnen.

Zu dieser Zeit hatte ich einen fünf Meter langen flexiblen LED-Streifen mit einzeln steuerbaren LEDs. (WS2801)
Daher wählte ich fünffache Symmetrie. Dann ersetzte ich die Kreise durch regelmäßige Zehnecke.

Die Formen, die ich benutzte sind eine Untermenge der Girih-Kachel. Ich mag die unendlichen Möglichkeit eine Ebene ohne Lücke mit diesen Kacheln füllen. Und ich mag auch, dass jeder dieser Kacheln die gleiche Seitenlänge hat.

Für meine Entwürfe benutzte ich SketchUp. Da aber die Konstruktion von verschiedenen Varianten von Ornamenten mit vielen Kacheln dort recht mühsam ist, wollte ich solche Kacheln per Laser aus Acrylplatten schneiden.

Girih-Sketch

3D Modell

Heute habe ich einen 3D-Drucker-Workshop besucht, wo ich ein 3D-Objekt mit einer mir völlig unbekannten Browser-basierenden Software entwerfen sollte. Nach ein paar Versuchen mit Kombinationen von polygonalen Pyramiden, entschied ich mich für einen neuen Entwurf bestehend aus einer Kombination von Ringen.
Dieses Objekt gefiel mir dann so gut, dass ich es anschließend mit einer mir völlig bekannten textbasierten Software nochmal gebaut habe.

Und dies ist das, was dabei raus gekommen ist:

3D Object aus Ringen

Epic Fulffy-Duup

3D-Druck:

3D-Print