Laserschneiden von Girih-Kacheln

Jahre später nach der Idee Girih-Kacheln mit Laser zu schneiden, besuchte ich einen Laser-Cutter-Workshop.

Ich entschied mich aus zwei Gründen auf einer vorhandenen Datei aufzubauen und nicht meine eigenen alten SketchUp-Dateien zu verwenden:

Gravur und verzahnte Seiten.

Die Datei zum Schneiden von Girih-Kacheln ist im Blog von Johanna Grönqvist zu finden.

Mit der mitgelieferten Software des Laser-Cutters hatte ich Probleme. Die meisten Kacheln wurden völlig korrekt angezeigt, aber bei ein paar fehlte die Füllung der Gravur.
Ich habe ich Datei in verschiedenen Dateiformaten einschließlich PDF, EPS and DXF export. Bei DXF wurde sogar überhaupt nichts gefüllt.
Der nächste Versuch war dann nicht die Laser-Software, die PDF nicht richtig lesen konnte, sondern schlicht den Windows-Druckertreiber mit dem Adobe Acrobat Reader zu verwenden, da der Acrobat Reader ganz sicher richtig mit PDF umgehen kann.

Die Vorschau im Druckdialog sah dann auch richtig aus, aber das erste Ergebnis war ein völliger Fehlschlag. Die Ausgabe hatte ein falsches Seitenverhältnis und hatte nicht die  richtige Größe. Damit war das Ergebnis völlig unbrauchbar.

Beim zweiten Versuch habe ich dann nur die Größe in der PDF-Datei auf die Größe des Arbeitsbereiches des Lasers geändert (600 mm x 300 mm), ohne den Inhalt der Zeichnung neu zu skalieren.

Und das hat dann zum Schluss dann auch richtig funktioniert.

Laser1 Laser2 Laser3 Laser4 Laser5 Laser6

Hinterlasse eine Antwort