Girih & Zellige FAQ

Häufig gestellte Fragen:

Letzte Aktualisierung dieser Seite: Mai 2020

Gib es eine Version der Girih App oder Zellige App für andere Betriebsysteme?

Im Moment ist nur die Version für macOS erhältlich.

Die aktuellste Version der Girih App ist zu finden unter:


Version 2.3 von Dezember 2018.

Die aktuellste Version der Zellige App ist zu finden unter:

 
Version 2.8 von November 2020.


Wie einfach es ist, die App zu benutzen?

Die Zellige App und Girih App ist so einfach zu bedienen wie das Zusammensetzen von Puzzleteilen aus einem Puzzle.
Aber im Gegensatz zu einem Puzzle, bei dem Sie nur ein festes Design erstellen können, können Sie mit der Zellige App und der Girih App jede beliebige Kombination der Teile und mit jeder beliebigen Farbe erstellen.


Womit fange ich an, die Girih App zu nutzen?

Schaue dir die Beispiele im Menü File -> Examples an.

Schaue in das Help-Menü.

Erstelle dein eigenes Design, indem du mit einem Zehneck beginnst und dann Fünfecke hinzufügst.
Doppelklicke auf dein bereits platziertes Zehneck. Jetzt kannst du weitere Zehnecke hinzufügen.
Schaue in der Symbolleiste nach passenden Formen, um die Lücken zu füllen.
Wenn du Formen aus deinem Design entfernen möchtest, verwende Drag & Drop.

Auf YouTube habe ich Playlisten für die Girih App und die Zellige App erstellt.


Was ist die maximale Bildgröße, die als PNG oder JPG gespeichert werden kann?

Die Girih App schränkt die Bildgröße nicht ein.

Die Größe wird nur durch deine Hardware und dein Betriebssystem begrenzt.

Wenn du im Exportdialog auf das Eingabefeld des Skalierungsfaktor doppelklickst, wird der Skalierungsfaktor auf eine maximale Breite oder Höhe von 13500px neu berechnet.

Du kannst aber auch größere Größen eingeben.

13500px ist sehr gut getestet, das sind bis zu 182 Megapixel, was für die meisten Anwendungsfälle gut genug sein sollte.
Lasse mich wissen, was deine bevorzugte Bildgröße ist.


Wird es eine Version für Windows geben?

Mehr als drei Jahre wurden die macOS Girih App benötigt.
Eine zusätzliche Windows Version der Girih App zu schreiben, würde auch viel wertvolle Zeit in Anspruch nehmen.
Diese Zeit könnte besser in eine andere macOS App mit nie da gewesenen Features investiert werden.
Nicht alle Features der macOS App würden unter Windows zur Verfügung stehen können.
Andere „gratis“ Features von macOS müssten unter Windows mit großen Aufwand selbst programmiert werden.
Ich weiß nicht wie gut Swift zur Programmierung unter Windows momentan geeignet ist. Ohne Swift müsste die App komplett neu geschrieben werden.
Ich besitze keinen Windows PC für die Entwicklung.

Features von macOS, die unter Windows entfallen müssten:
Quick-Look
Quick-Look-Vorschaubilder im Bespiel-Menü
Wiederherstellung von von ungespeicherten Dokument nach Neustart der App oder sogar nach einem Absturz.
Versions Browser
Touch Bar
Drag and Drop von Farben
Teilen
Vollbild
Fenster-Tabs
Speichern, Umbenennen, Verschieben, Ordner öffnen per Fenster-Titel
Sandbox Sicherheit

Features die von macOS zur Verfügung gestellt werden, die unter Windows mit großen Aufwand selber neu implementiert werden müssten:
Core Animation
Undo Manager
NSDocument
NSFilePresenter
NSCollectionView
Autosave
Farb-Auswahl
Drucken
SceneKit

Die komplette Benutzeroberfläche müsste neu geschrieben werden.


Wird es eine Version für iOS geben?

Ein großer Teil des Codes für die macOS App kann für iOS weiter verwendet werden.
Aber die Interaktion mit dem Nutzer muss unterschiedlich sein. Touch-Geräte haben keine Maus-Events ohne Klick.
iPads sind viel langsamer als ein Mac. Ewas zusätzliche Zeit wurde bereits in weitere Geschwindigkeits-Verbesserungen investiert. Eine rudimentäre iOS-Version wurde begonnen. Bisher unterstützt es das Dateihandling inklusive iCloud-Unterstützung.

Dateien können zwischen der macOS Girih App und der iOS App über iCloud-Drive ausgetauscht werden.
Das Dateiformat ist genau das selbe. Der Code zum Lesen und Schreiben ist genau der selbe.
Ich habe keine Dokumentation gefunden, wie man Tags zu einer Datei unter iOS hinzufügt. iOS-Benutzer können Tags manuell anzeigen und ändern.
Von der macOS Girih-App gespeicherte Tags sind also unter iOS sichtbar, aber die iOS-App aktualisiert diese Tags nicht.
Icons in der iOS App und der File App zeigen eine Vorschau der Datei. Der Export nach SVG funktioniert bereits.

Die iOS App kann bisher Dateien lesen und anzeigen. Zoomen, Drehen und Bewegen der Ansicht ist in diesem frühen Stadium möglich.
Speichern und Autosave funktioniert. iOS unterstützt beim Schreiben von Dateien keine Tags.

Formen können ausgewählt, kopiert und hinzugefügt werden.

Markierte Formen können gelöscht werden.

Drei Rhomben in einem Sechseck können per Drag & Drop miteinander vertauscht werden.

Die Formauswahl ist implementiert.
Die Auswahl von mehreren Formen wird unter iOS nicht unterstützt.
Die macOS-Version verwendet die Shift-Taste und Gummibänder zur Auswahl mehrerer Formen.
Kategorien wurden der Formauswahl hinzugefügt. Aber sie haben noch keine Menus mit dem man Unterkategorien schneller erreichen könnte.
Die Detailansicht muss der Formauswahl noch hinzugefügt werden.

Die iOS-Version wird sowohl iPad- als auch iPhone-Geräte unterstützen.

Das Gummiband zur Auswahl mehrerer Formen im Hauptfenster muss implementiert werden.
Die Farbauswahl von iOS 14 wird verwendet.
Zumindest die erste Version wird keine Muster auf den Kacheln unterstützen, um die Geschwindigkeit zu verbessern und Zeit bei der Implementierung zu sparen.

In diesem Zustand ist die App bereits auf iPad und iPhone nutzbar und nützlich, um neue Designs auf dem Gerät zu erstellen.

Das Beispielmenü fehlt.
Das Hilfefenster fehlt.
Innerhalb der App können keine Parameter wie Randbreite geändert werden.

macOS unterstützt 80-Bit-Fließkomma-Operationen, die iOS nicht unterstützt.
Unter iOS werden stattdessen 64-Bit-Fließkomma-Operationen verwendet.


Wird es eine Version für Android geben?

Eine Android Version sollte erst dann begonnen werden, nachdem die ganzen Nutzer-Interaktions-Änderungen in einer iOS Version geklärt sind.
Ich weiß nicht wie gut derzeit Swift für die Android-Entwicklung geeignet ist. Notfalls müsste die App für Android nochmals komplett neu geschrieben werden.


Darf ich die Dateien, die ich mit der App erstelle, für kommerzielle Zwecke verwenden?

Ja.
Sie können Ihre Designs für kommerzielle Zwecke nutzen.


Läuft die App auch auf älteren Computern?

Ich habe meine Apps auf einem Mac Book Pro von 2010 begonnen und sie funktionieren dort noch immer.
In der Zwischenzeit benutze ich einen aktuellen Mac Book Pro.
Der alte Mac hat nur OpenGL und nicht das bessere Metal-Rendering.
So hat er keine physikalische Lichtdarstellung und die Veränderung der Metallität und Rauheit der Oberfläche hat keinen Einfluss auf dem alten Computer.
Dies betrifft nur die 3D-Visualisierung der Zellige App.


Kann die App auf einen anderen Computer übertragen werden, wenn ich einen neuen kaufe?

Ja.
Da die Lizenz der App über den Mac App Store erworben wird, können Sie sie auf allen Ihren Computern verwenden, die mit Ihrer Apple ID verbunden sind.
Und da ich Familienfreigabe in meinen Apps zulasse, können Ihre Familienmitglieder die App auch auf ihren Computern ohne zusätzliche Kosten verwenden .


Kommentare

  • Sloan sagt:

    Thanks for this app and Zellige — a pattern fanatic’s dream.

  • Hinterlasse eine Antwort